Am 26. Mai dürfen alle wahlberechtigten Straubinger Bürgerinnen und Bürger über den Bau einer Monoverbrennungsanlage mit Phosphorrückgewinnung abstimmen. Die Fragestellung des Bürgerentscheides, der nur mit „Ja“ oder „Nein“ abgestimmt werden kann, lautet: „Sind Sie dafür, dass die Stadt Straubing die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür schafft, dass an der Kläranlage Straubing eine Monoverbrennungsanlage für entwässerten beziehungsweise getrockneten Klärschlamm mit einer Jahresdurchsatzmenge von maximal 120.000 Tonnen, dies entspricht einer Trockensubstanzmenge von jährlich ca. 40.000 Tonnen, errichtet werden kann?“.

Mehr Informationen finden Sie unter www.monoverbrennung-straubing.de oder auf unserer Facebookseite. Für ein persönliches Gespräch stehen Ihnen unsere Mitarbeiter am SER-Bürgertelefon unter 09421 7020-333 oder am Infostand am 25. Mai am Theresienplatz zur Verfügung.

Ihre Stimme beim Bürgerentscheid am 26. Mai 2019.