Kanalunterhalt2018-06-06T11:43:29+00:00

Kanalunterhalt

Zu den Aufgaben des Kanalunterhalts zählen hauptsächlich die turnusmäßige Reinigung und die Inspektion der Hauptkanäle.

Als Reinigungs- und Inspektionsöffnungen für das Kanalnetz dienen über 6.000 Schächte in Straubing, die jährlich einer Sichtkontrolle unterzogen werden. Dabei wird der Zustand der Schächte sowie der Verschmutzungsgrad der Kanäle dokumentiert, auftretende Mängel beseitigt und bei Bedarf die Abwasserrohre mit Sonderfahrzeugen gereinigt.

Für die Kanalinspektion der öffentlichen Kanalisation verwenden die Mitarbeiter der SER ein TV-Inspektionsfahrzeug, mit dem Kameras bis in die Kanalrohre geführt und am Computer angezeigt werden können. Im Kanalnetz lagern sich im Lauf der Zeit organische und mineralische Feststoffe ab. Diese Ablagerungen behindern nicht nur den Abfluss des Abwassers, sondern können auch zu Geruchsbelästigungen führen und müssen regelmäßig beseitigt werden.

Begehbare Kanäle

Um 1900 – aus dieser Zeit stammen noch viele Kanäle im Innenstadtbereich – wurden nahezu ausschließlich begehbare Kanäle gebaut. Die Reinigung erfolgte unter großen Mühen mit Schaufel und Schubkarren. Gleichzeitig erfolgte eine Sichtprüfung der jeweiligen Kanalhaltung.

Heute ist zwar zur Reinigung und Inspektion der Stauraumkanäle immer noch ein Einsteigen in den Kanal notwendig, jedoch wurde die Arbeit durch den Einsatz moderner Hochdruckspül- und Saugfahrzeuge erheblich erleichtert. Die Hochdruckspülung entfernt die Ablagerungen mit hohem Wasserdruck von der Rohrwandung. Von der Kanalsohle werden diese dann am nächsten Schacht mit dem Spülfahrzeug abgesaugt und abtransportiert.

Pumpwagen SER
Begehbarer Kanal
TV-Fahrzeug Kamera
TV Fahrzeug
HABEN SIE FRAGEN? – KONTAKTIEREN SIE UNS!